Deutsch Englisch
 
Wintergarten am Abend | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWaldschlösschen | zur StartseiteWintergarten, Restaurant | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteHotelansicht | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

W h i s k y,  W i n e  a n d  C r i m e

 

„DAS ORIGINAL“ - seit 2006

 

Ein Abend für Genießer! Denn „Schroeder liest nicht. Schroeder spielt!“

Die Presse schwärmt: „ .. tosender Beifall und Zugaberufe!“, „ .. Schaurig-schön!“, „ ..
Mini-Thriller mit charmant pointierten Unartigkeiten!“

Über 500 Veranstaltungen, mehr als 20000 begeisterte Gäste
Literarisches, köstlich in Szene gesetzt von RBB-Moderator und Autor Frank Schroeder.

Edle Wein- oder Whisk(e)y-Raritäten kombiniert mit Spannung und Grusel,

eingeschenkt und verkostet von Róman Noack.

 

Autor und Vorleser

Frank Schroeders Geschichten handeln von Rache und Mord, Habgier und Neid, Liebe und Hinterlist – und sie spielen oft in längst vergangenen Zeiten und an fremden Orten. Sie sind manchmal schaurig und blutig, manchmal romantisch und doppelsinnig, aber immer: Beste Unterhaltung.

Frank Schroeder lebt als Schriftsteller und Hörfunkautor in Berlin.

Nicht nur rbb-Hörern ist er seit mehr als 25 Jahren auch als Moderator und Autor zahlloser Reportagen und Features bekannt.

Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen gehören:

„Die Eisumschlungene – Spurensuche in Island“
„Die Seele folgt dem fliehenden Tag“ – Romantische isländische Gedichte
„Nuraghische Geister“ – Vier Erzählungen
„Tod im Weinlkeller“ – Weinkrimis
„Unterm Schlangenträger“ – Kurzgeschichten Frank Schröder 

 


 

 

Wein und Spirituosenexperte

Ob internationale Kultweine, Rieslinge aus den Toplagen Deutschlands, Rotweine, die spinnennetzverhangen lange Jahre in dunklen Gewölben schlummerten, ob fassstarke Typen, Raritäten unabhängiger Whisky-Abfüller…

Whiskys oder Weine mit Weltruf verkosten Sie an diesen Abenden mit Róman Noack.

Viele Geheimnisse rund um Wein oder Whisky werden an diesem Abend gelüftet. Lassen Sie sich überraschen!

 

 

Roman Noack

 

Termine: 29. und 30. November 2024

Beginn: 19 Uhr

Eintritt: 80 € inkl. 3-Gang-Menü, Aperitif, Wasser und 4 Probiersorten Wein oder Whisky

Reservierung Telefonisch: 033971-30780

EINTRITTSKARTENBESTELLUNG

 

 

 


 

Der Flotte Dreier

Der flotte Dreier“ lädt zum Hemmerling-Dinner ins Waldschlösschen ein. Es ist ein amüsantes Drei-Gänge-Menü zum Jahresanfang. Stadtgeschichte rund um den Untersee wird erzählt und dabei gespeist.

Kyritz. Was war zuerst da? Das „Hemmerling-Dinner“ oder das „Dinner for one“? Dieser Frage gehen Manuela Bismark, Karena Hörster und Anke Becker auf den Grund. Das gescheht bei einem Drei-Gänge-Menü im Kyritzer Waldschlösschen. Es ist das „Hemmerling-Dinner“.

Der Heimatverein Kyritz hat es erfunden und legt es in diesem Jahr zum ersten Mal auf. Er knüpft damit an die erfolgreichen „Wanderungen auf Hemmerlings Spuren“ und den „Einkaufsbummel wie vor 100 Jahren“ zum Maishopping in Kyritz an.

Das „Hemmerling-Dinner“ ist eine humorvolle Inszenierung von Stadtgeschichten. Vorlage dazu ist der bekannte Sketch „Dinner for One“ von Lauri Wylie. Vielleicht war aber auch das „Hemmerling-Dinner“ die Vorlage für das „Dinner for One“? Letzteres erschien in Deutschland erstmals 1963. Es heißt jedoch, dass der Text in den 1920er Jahren von Wylie geschrieben wurde. Was wiederum auch zu Hemmerling passen würde.

Der Name Hemmerling ist an der Entwicklung des Untersees beteiligt

Denn in der Kyritzer Stadtchronik steht, dass Friedrich und Helene Hemmerling 1907 das Waldschlösschen eröffneten. Der Name Hemmerling ist bis heute maßgeblich mit der Entwicklung des Kyritzer Untersees verbunden. Mit dem Bau und der Bewirtschaftung der alten und später der neuen Badeanstalt (dem heutigen Strandbad) brachte die Familie das kleine städtische Kyritz und die Einwohner in Schwung.

Das Handwerk hatte in der Stadt zu dieser Zeit wahrlich goldenen Boden, denn nachweislich haben viele Kyritzer Handwerker aktiv an den Vorhaben mitgewirkt. Gleiches gilt für die Bäcker, die Fleischer, die Fischer, die Kaufleute. Sie alle pflegten Geschäfte mit Hemmerlings. Ebenso schätzten die Hemmerlings die enge Zusammenarbeit mit dem damaligen Bürgermeister Rünger und dem Stärkefabrikdirektor Gustav Bergmann, denen damals das Land gehörte, wo heute noch das Waldschlösschen steht.

Mit dem „Dinner for one“ hat das so viel zu tun: Diese Geschichte kann sich zu allen Zeiten und an allen Orten zugetragen haben. Und so wie eine Miss Sophie immer wieder ihre engsten Freunde zum Dinner eingeladen hatte, kann es im Waldschlösschen die traditionellen Geschäftsdinner gegeben haben. Dessen sind sich die drei Damen vom Heimatverein, die in Kyritz auch als „Der Flotte Dreier“ bekannt sind, sicher.

Das Hemmerling-Dinner spieltim Jahr 1928. Wie jedes Jahr wurden Freunde, Kyritzer Handwerker, Bürgermeister und Fabrikdirektoren zum traditionellen Geschäftsessen ins Waldschlösschen eingeladen. Hemmerlings legten großen Wert auf Tradition, ein gutes Miteinander, einen fröhlichen Jahresausklang und ganz besonders auf gutes regionales Essen.

Fritz und Helene Hemmerling sind in die Jahre gekommen und haben ihr Geschäft bereits an den Sohn August übertragen. Seit 1907 immer am 29. Dezember laden sie dennoch ein. Sie schätzen diese Zusammenkunft, denn dabei werden viele Ideen besprochen und so manche Verkaufsverhandlung mit den Landbesitzern geführt.

Dinner mit imaginären Geschäftsleuten

So soll es auch dieses Jahr sein und Helene Hemmerling (Manuela Bismark) lässt sich die Vorbereitungen nicht aus der Hand nehmen. Sie plant Großes und will vom Bürgermeister und dem Direktor der Stärkefabrik Land kaufen. Eigens dafür hat sie von Fräulein Pilgrim (Karena Hörster) einen Tisch herrichten lassen, an dem Fritz und Helene mit den imaginären Herren fein speisen und der Obrigkeit mit Kyritzer Charme und Witz lukrative Grundstücke entlocken wollen. Doch Fritz liegt krank im Bett, Helene erschüttert das nicht.

„Der flotte Dreier“ will mit dem Hemmerling-Dinner die Stadtgeschichte schmackhaft und die Familiengeschichte der Hemmerlings erlebbar machen. Das Trio hat sich quasi selbst beim Heimatwandern entdeckt, wie es sagt, und führt unterhaltsam durch den Abend. Kulinarisch werden die Gäste von den heutigen Besitzern des Waldschlösschens, Yvonne und Jens Schwarzer, und ihrem Team bewirtet.

Die Gäste werden in das amüsante Spiel mit eingebunden

Die Gäste des Abends sind Teil der fröhlichen Gesellschaft und werden in das Spiel mit eingebunden. Alle zusammen gehen auf eine Zeitreise. „Mit einem Augenzwinkern werden altes Wissen und authentische Geschichten von Kyritzern vermittelt“, sagt Manuela Bismark.

Die Gäste sollten wissen, dass überraschende Neuigkeiten die Stadt- und Familienchronik auf den Kopf stellen könnten. Auch die Musikwelt bleibt nicht verschont, wenn der Kempinski-Marsch ertönt und Agnes Kempinski aus Berlin (Anke Becker) in Erinnerungen schwelgt.

 

Das Hemmerling-Dinner findet am 04. und 05. Januar 2025 statt. 

Eintrittskarten dafür kosten 48 Euro inkl. Aperitif, Dinner, Theater und sind bereits im Kyritzer Waldschlösschen (Tel.: 033971/3 07 80) zu haben.

 

 

 


 

Die Mordlustigen
Die Mordlustigen

Krimidinner: „Ein Pinselstrich zu viel“

Krimidinner: „Ein Pinselstrich zu viel“

Kommissarin Henri-Jette Fuchs wird aus Koppenbrück ins verschlafene Polizeirevier Kyritz-Nord strafversetzt. Dort wartet nicht nur ihr neuer Assistent James Blond, sondern bereits der erste Mordfall! Nach einem Eklat auf der Vernissage der - nicht bei allen beliebten - Malerin Babette von Mückenberg, gibt es am nächsten Morgen eine Leiche und unter den illustren Gästen viele Tatverdächtige. Fuchs und Blond tauchen ein in die Welt der Künste und müssen bei der Spurensuche feststellen, dass nicht alle mit echten Farben malen…

Unterstützen Sie die Ermittler bei der Lösung des Kriminalfalls und genießen dabei ein köstliches Menü.

 

Termin: 7. März 2025

Beginn: 19 Uhr

Eintritt: 76 € inkl. 3-Gang-Menü, Aperitif & Theateraufführung

Reservierung Telefonisch: 033971-30780

EINTRITTSKARTENBESTELLUNG

Startseite   •   Login   •   Impressum   •   Datenschutz   •   EFRE